Januar/Februar 2016

 

Langsam aber sicher komme ich mit meinem zweiten Roman "John und ich" voran. Wenn alles so läuft, wie ich es mir vorstelle, werde ich ihn irgendwann im Laufe dieses Jahres beenden. Manchmal denke ich, dass ich vielleicht doch ein bisschen zu viel Sex in die Handlung hinein gestreut habe. Andererseits aber behauptet man ja: Sex sells. Nun, man wird sehen. Jedenfalls befinde ich mich im Moment auf Seite 190 (entspricht in etwa 265 Buchseiten).

Auch im neuen Jahr werde ich weiterhin jeden Monat einen Buchverlag anschreiben. In den nächsten Tagen wird mein erster Roman "Die Fahrt ins Ungewisse" auf die Reise nach Köln gehen. Im Februar bekommen dann meine "Kurzweiligen Kurzgeschichten" eine neue Chance.

Ich möchte auf diesem Wege noch einmal all jenen danken, die sich in meinem Gästebuch verewigt haben. Eine Resonanz erfreut mich immer. Auch möchte ich nicht versäumen, euch ein gesundes und glückliches neues Jahr zu wünschen.

Herzliche Grüße

Euer

Wilfried